Schon gewusst…?

Pfadfinder - Die größte Jugendbewegung der Welt

Sir Robert Stephenson Smith Baden-Powell – ein Britischer General – begann im Burenkrieg in Südafrika damit, Jungen als Kundschafter auszubilden. Er beschloss den Militärdienst zu Beenden und seine Erfahrung für den Aufbau einer Jugendbewegung einzusetzen, die dem Frieden dienen sollte: Die Pfadfinderbewegung 1907 führte Baden-Powell sein erstes Zeltlager mit 26 Jungen durch, und innerhalb weniger Jahre entstanden rund um den Erdball Gruppen von Pfadfinderinnen und Pfadfindern. Schon 1920 trafen sich 8000 Pfadfinder aus 34 Ländern zum ersten World Jamboree (Weltpfadfindertreffen) in London. Seitdem findet das Jamboree in vierjährigem Rhythmus statt. Nur zwischen 1938 und 1950 sowie 1978 fand das Jamboree nicht statt. Am 19. Jamboree 1998/99 in Chile haben Pfadfinder/innen aus über 160 Nationen teilgenommen darunter 1000 Deutsche (4 Backnanger). Auf dem 20. Weltpfadfinderlager in Thailand 2002/03 war ein Backnanger als Mitarbeiter dabei. Am 21. Jamboree 2007 in England – 100 Jahre nach dem ersten Pfadfinderlager – das direkt vor den Toren unserer Partnerstadt Chelmsford abgehalten wurde, waren 5 Backnanger Pfadfinder mit dabei! Die Pfadfinderbewegung ist heute die größte Jugendbewegung der Welt. Friedenserziehung durch Internationalität und Toleranz, die heute von vielen Pädagogen eingesetzten Methoden „Learning by Doing“ und die „kleine Gruppe“ sind Grundlagen, die heute von über 38 Millionen Pfadfinder/innen in über 170 Ländern der Welt praktiziert werden.