Bundeslager 2014

Das Bundeslager 2014, 06. - 15. August, stand unter dem Motto „Volldampf“ und es kamen nicht nur Pfadfinder aus ganz Deutschland zusammen, sondern auch internationale Gruppen aus Frankreich, Liechtenstein, Ägypten, Großbritannien, Schweden, Tschechien bis hin zu Israel und Palästina oder dem Libanon waren zu Gast. Es gab unzählige Freizeitangebote wie zum Beispiel das Herstellen von Brennstempeln & Siebdrucken, Knoten üben, Kerzen ziehen, Heringe schmieden, Brot backen, Filzen, Armbänder flechten, das Bergwerk besuchen oder an der Murmelbahn bauen, welche den Weltrekord für die längste Murmelbahn der Welt aufstellte. In Oasen und Cafés, welche in beeindruckenden Jurtenburgen zu finden waren konnte man sich von den Anstrengungen des Tages erholen und mit Freunden und anderen Pfadfindern in Kontakt treten. Am Besuchertag, an dem Eltern und Mitglieder des TCP das Lager besuchen konnten, gab es eine Unwetterwarnung, weshalb 4500 Pfadfinder evakuiert werden mussten. Es war jedoch nur halb so schlimm und kaum ein Zelt wurde abgebaut. Unser Stamm war im bayrischen Teillager „Pruna“ zu finden, wo wir mit einer Gruppe aus Deckenpfronn und deren österreichischer Partnergruppe eine Kochgruppe gebildet hatten und mit denen man sich schnell angefreundet hatte. Backnanger Pfadfinder fand man auch im Familien- und Mitarbeiterteillager. Neben unseren Bildern hier findet man Bilder vom Bundeslager auf www.volldampf2014.de.
This entry was posted in News. Bookmark the permalink.